Berlin

Eis auf Dahme und Wannsee - BVG stellt Fährlinien ein

Wegen des Kälteeinbruchs haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Mittwoch den Betrieb ihrer Fähren bis auf weiteres unterbrochen. Betroffen sind nun auch die Linien F10 S-Bahnhof Wannsee-Alt Kladow und F11 zwischen Baumschulenstraße und Wilhelmstrand. Die F12 zwischen Müggelbergallee und Wassersportallee sowie die drei weiteren BVG-Fährlinien hatten ihren Betrieb bereits eingestellt. Dass die Fähren bei Minusgraden ruhen, sei ein normaler Vorgang, sagte BVG-Sprecherin Petra Reetz. Die Passagiere wüssten dies und würden Alternativrouten nach Berlin wählen.

Weiterhin in Betrieb ist hingegen die Fähre zur Pfaueninsel. Das Schiff muss in den kommenden Tagen rund um die Uhr die kurze Strecke zur Insel fahren, um die Fahrrinne eisfrei zu halten. Die Fähre wird von der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten betrieben. Das Schiff ist die einzige Verbindung zum Festland.