Berlin

Lebensgefahr! Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen

Die Polizei Berlin rät dringend, die zugefrorenen Gewässer im Stadtgebiet nicht zu betreten. Durch den starken Frost der vergangenen Tage hat sich auf den Gewässern eine dünne Eisschicht gebildet. Diese ist jedoch nicht tragfähig! Die Wasserschutzpolizei Berlin warnt deshalb ausdrücklich vor dem Betreten dieser Eisflächen.

Die Eisstärken auf den einzelnen Gewässern können sehr unterschiedlich sein. Strömungsverhältnisse, Zu- oder Abläufe eines Sees, Sonneneinstrahlung, Beschaffenheit und Dichte des Eises spielen hierbei eine Rolle. Durch die dünne Schneedecke oder Raureif auf dem Eis sind gefährliche Stellen nicht zu erkennen.

Aus diesen Gründen gibt die Wasserschutzpolizei niemals eine Eisfläche zum allgemeinen Betreten frei. Wenn Sie also eine Fläche betreten, dann tun Sie dies stets auf eigene Gefahr. Es besteht Lebensgefahr beim Betreten von Eisflächen auf Berliner Gewässern!

>>> Weitere Informationen zum Thema finden Sie HIER!