Neukölln

Bewaffnete überfallen Internetcafé

Drei mit Schlagstöcken und Messer bewaffnete Männer haben am frühen Montagmorgen ein Internetcafé in der Okerstraße in Berlin-Neukölln überfallen. Die Maskierten bedrohten einen 31 Jahre alten Angestellten und zwei Kunden. Damit erpressten sie die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse und aus den Brieftaschen der Überfallenen. Außerdem ließen sie zwei Handys mitgehen. Mit ihrer Beute in unbekannter Höhe entkamen die Räuber unerkannt. Die Überfallenen blieben unverletzt.