Charlottenburg

Jugendlicher bei Schlägerei niedergestochen

Bei einer Schlägerei zwischen Jugendlichen in der Nacht zu Sonntag in Charlottenburg hat ein 18-Jähriger eine Stichverletzung in den Rücken erlitten. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Jugendlicher zog sich schwere Gesichtsverletzungen zu und musste stationär aufgenommen werden.

Aus bislang ungeklärter Ursache war es auf dem Joachimstaler Platz zwischen zwei Gruppen zu einem Streit gekommen, der dann eskalierte. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Bahnhof Zoo.