Neukölln

Polizeiwagen prallen aufeinander - Raser kann fliehen

Bei einer Verfolgungsfahrt in Neukölln ist am Montagmittag ein Raser der Polizei entkommen. Ein unbekannter "BMW"-Fahrer hatte sich gegen 12.45 Uhr einer Verkehrskontrolle an der Urbanstraße nahe dem Hermannplatz entziehen wollen. Auf der Flucht vor der Polizei raste er dann durch das nördliche Neukölln, überfuhr dabei mehrere rote Ampeln und missachtete mehrmals die Vorfahrt - dicht gefolgt von zwei Polizeifahrzeugen. An der Grenzallee wollte der Raser wenden und bremste, was den Fahrer des zweiten Einsatzwagens offenbar überraschte: Er fuhr auf den vorderen auf und schob diesen gegen den "BMW". Der Unbekannte nutzte die Gelegenheit und flüchtete mit seinem Wagen vom Unfallort. Verletzt wurde niemand.