Marzahn

14-jähriges Mädchen mit Hitlergruß eingeschüchtert

Ein offenbar rechtsextremer Mann hat ein 14-jähriges Mädchen mit Migrationshintergrund in Marzahn mit dem Hitlergruß bedroht. Am Eingang zu einem Supermarkt am Brodowiner Ring zeigte er dem Kind am Montagabend zunächst eine Hakenkreuzfahne. Dann streckte er den rechten Arm aus und brüllte den Hitlergruß. Das Mädchen erstattete Anzeige.