Lichtenberg

Streit um Unordnung in Küche endet blutig

Ein Streit um eine unaufgeräumte Küche ist am Sonntagnachmittag in Berlin-Lichtenberg blutig ausgegangen: Zwei 29 und 24 Jahre alte Männer, die zusammen im Wiesenweg wohnen, waren aneinandergeraten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als der 29-Jährige dann mit seinem Hund spazieren ging, kam ihm der 24-Jährige nach und stach ihm mit einem Messer in den Rücken. Der Verletzte kam ins Krankenhaus, der Täter wurde festgenommen.