Reinickendorf

Maskierte rauben Geldkassetten aus Postfiliale

Drei Räuber haben in Berlin-Reinickendorf eine Postfiliale überfallen, als gerade die Geldautomaten aufgefüllt wurden. Die Maskierten seien hereingestürmt, als zwei Angestellte und die Mitarbeiterin einer Sicherheitsfirma an einem Geldautomaten beschäftigt waren, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Räuber drückten einen 26 Jahre alten Angestellten zu Boden, forderten die 58 Jahre alte Mitarbeiterin der Sicherheitsfirma auf, sich hinzulegen - und wollten die dritte Anwesende, eine 56-Jährige, dazu bringen, einen weiteren Geldautomaten zu öffnen.

Als die Frau nicht sofort reagiert habe, hätten sich die Maskierten die Geldkassetten aus dem offenen Automaten gegriffen und seien geflüchtet, hieß es. Vor der Filiale soll bei dem Überfall am Freitagabend ein vierter Täter mit einem Auto auf die Räuber gewartet haben. – Die überfallene 56-Jährige wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht.

( BMO )