Wedding

Zwei Räuber schlagen 43-Jährigen krankenhausreif

Zwei Unbekannte haben einen 43-Jährigen am späten Freitagabend in Berlin-Wedding überfallen und schwer verletzt. Sie verfolgten den Mann, schlugen ihn zu Boden und traten ihm dann mehrfach ins Gesicht, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer habe zunächst flüchten können, doch die Täter hätten ihn eingeholt und erneut ins Gesicht geschlagen.

Der Polizei zufolge raubten die Unbekannten die Umhängetasche des Mannes, in der aber nur einige Bücher, eine Zahnspange und Münzen gewesen seien. Das Opfer wurde mit Knochenbrüchen im Gesicht ins Krankenhaus gebracht.

( BMO )