Templin

Betrunkener lässt sich von 15-Jährigem nach Hause fahren

Ein nicht angelegter Sicherheitsgurt ist einem 15-jährigen Autofahrer in Templin (Uckermark) zum Verhängnis geworden. Wegen des fehlenden Gurts wurde ein Streifenwagen auf das Fahrzeug aufmerksam und stoppte es. Die Beamten waren überrascht, denn sie sahen einen 15-Jährigen am Steuer, der den Autobesitzer chauffierte. Der Besitzer erklärte, er habe getrunken und könne nicht fahren. Trotz der an sich vorbildlichen Haltung, nicht unter Alkoholeinfluss zu fahren, erwartet den Mann nun eine Anzeige. Auch gegen den jungen Fahrer leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Der Vorfall hatte sich bereits am Mittwoch ereignet.