Reinickendorf

Bei Rot über Ampel - Drogendealer ertappt

Ihre große Eile ist zwei mutmaßlichen Drogendealern in Berlin-Reinickendorf zum Verhängnis geworden: Weil sie bei Rot über eine Ampelkreuzung an der Reginhardstraße fuhren, fielen sie am Donnerstagnachmittag der Polizei auf. Die Beamten bemerkten vor der Kontrolle des Wagens auch, dass der Beifahrer ein Päckchen aus dem Fenster geworfen hatte. Darin befanden sich 760 Gramm Marihuana. Im Wagen fanden die Polizisten zudem vier Handys und Bargeld. Das Auto wurde sichergestellt. Die 21 Jahre alten mutmaßlichen Drogendealer wurden festgenommen.