Charlottenburg

13-Jähriger nach Handtascheraub festgenommen

Ein Passant hat Minatgagnachmittag einen 13-Jährigen nach einem Handtaschenraub trotz massiver Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Der Junge hatte gegen 15 Uhr in der Charlottenburger Westendallee einer 80-Jährigen die Handtasche entrissen. In Höhe der Reichsstraße packte ihn ein 70-Jähriger Zeuge und hielt ihn fest. Ein Komplize des 13-Jährigen eilte diesem zur Hilfe und schlug auf den älteren Herren ein. Als weitere Passanten hinzu kamen, flüchtete der unbekannte Jugendliche. Der 70-Jährige und die betagte Dame erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen.