Hellersdorf

Passanten retten betrunkene Frau aus Unfallauto

Zwei Polizisten auf Streife haben am frühen Neujahrsmorgen gegen 4.30 Uhr an der Hellersdorfer Straße einen stark beschädigten "Ford Fiesta" entdeckt, der offensichtlich gegen einen abgestellten Sattellauflieger gefahren und darunter eingeklemmt worden war.

In der Nähe trafen die Beamten auf mehrere Passanten, die die offensichtlich alkoholisierte Fahrerin aus ihrem Auto gezogen und auf dem Gehweg gelegt hatten.

Die 37-jährige Frau, die mehrere Rippenbrüche erlitt und unter Schock stand, konnte keine Angaben zum Unfallhergang machen. Sie wurde von alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte der Feuerwehr zogen das Auto unter dem Sattelauflieger hervor.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.