Königs Wusterhausen

15-Jähriger wird niedergestochen

Ein 15-Jähriger ist am Samstagmorgen in Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) niedergestochen worden. Der Jugendliche wurde von Angreifern, die aus einer Gruppe heraus agierten, geschlagen und mit mehreren Messerstichen verletzt, berichtete die Polizei. Der 15-Jährige kam in ein Krankenhaus und konnte noch nicht vernommen werden. Nähere Angaben lagen zunächst nicht vor. Auch Motiv und Hintergründe der Gewalttat waren noch nicht geklärt. Von den Tätern fehlte jede Spur. Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Potsdam wurde eine Ermittlungsgruppe der Kripo gebildet.