Tempelhof

Rote Ampel missachtet - Fußgängerin wird angefahren

Nach ersten Erkenntnissen hat eine Fußgängerin Freitagnachmittag das Rotlicht einer Ampel in Tempelhof missachtet und ist von einem Auto erfasst worden. Die 54-Jährige betrat gegen 16.45 Uhr bei roter Fußgängerampel die Fahrbahn der Ringbahnstraße und wurde von einem 57-jährigen „Audi“-Fahrer, der die Schöneberger Straße befuhr und nach links in die Ringbahnstraße abbog, erfasst. Die schwer verletzte Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo sie intensivmedizinisch betreut wird. Der Autofahrer blieb unverletzt.