Zerpenschleuse

73-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos ist im Osten Brandenburgs am Freitag ein 73-Jähriger ums Leben gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge geriet der Autofahrer am Nachmittag mit seinem Wagen zwischen Zerpenschleuse (Kreis Barnim) und Liebenwalde (Kreis Oberhavel) zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte dann gegen und geriet dabei in den Gegenverkehr, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die 35 Jahre alte, schwangere Beifahrerin des Mannes wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen. Beide Insassen des entgegen kommenden Autos blieben unverletzt.