Potsdam

80-Jährige beinahe von Weihnachtsbaum erschlagen

Eine 80-Jährige ist in Potsdam beinahe von einem herabstürzenden Weihnachtsbaum erschlagen worden. Die Frau war mit dem Rad unterwegs, als ein Mann seinen Baum vom Balkon aus auf die Straße warf. Die getroffene 80-Jährige wurde vom Fahrrad gerissen und schwer verletzt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Verursacher kam ihr den Angaben zufolge zur Hilfe und entschuldigte sich. Danach schleppte sich die 80-Jährige zunächst noch nach Hause. Dort wurden ihre Schmerzen aber so groß, dass sie einen Notarzt verständigte. Im Krankenhaus angekommen, wurde sie sofort notoperiert. Unter anderem hatte sie einen schweren Rippenbruch erlitten.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch. Die Tochter der Verunglückten meldete das Geschehen aber erst am Donnerstag der Polizei.