Charlottenburg

Bewaffneter überfällt Schnellrestaurant

Bei einem bewaffneten Überfall auf ein Schnellrestaurant in Berlin-Charlottenburg sind zwei Angestellte ausgeraubt worden. Ein unbekannter Täter drang in der Nacht zu Dienstag über die Hintertür in die bereits geschlossene Filiale einer Burgerkette an der Joachimstaler Straße ein, wie die Polizei mitteilte. Dort überraschte er die 34 Jahre alte Filialleiterin und einen Angestellten (18) bei der Abrechnung. Mit vorgehaltener Pistole zwang er sie zur Herausgabe der Tageseinnahmen und ihrer Handys. Der Räuber konnte unerkannt flüchten.