Charlottenburg

27-Jähriger verursacht Unfall und flüchtet

Beim Zusammenstoß zweier Autos in Charlottenburg ist Montagfrüh ein Paar verletzt worden. Der 38-jährige Autofahrer“ war gegen 3.45 Uhr mit seiner 48-jährigen Freundin auf der Cauerstraße in Richtung Leibnizstraße unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen stieß das Fahrzeug an der Kreuzung Otto-Suhr-Allee einem anderen zusammen, das ohne Licht unterwegs war und eine rote Ampel missachtet hatte. Der 27-jährige Fahrer stieg nach dem Unfall aus und flüchtete zunächst zu Fuß. Alarmierte Polizisten stellten ihn jedoch wenig später in der Nähe. Da der Fahrer erheblich alkoholisiert war, beschlagnahmten die Beamten nach einer Blutentnahme seinen Führerschein.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Ein Rettungswagen brachte die beiden Autoinsassen in ein Krankenhaus, während die Frau nach einer ambulanten Behandlung wieder entlassen wurde, musste ihr Freund stationär aufgenommen werden. Der geflüchtete Fahrer blieb unverletzt. Gegen ihn wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt.