Neukölln

Streit endet mit Messerattacke

Mit einem Messer wurden Samstagfrüh zwei Männer in Neukölln schwer verletzt. Die beiden 27 und 31 Jahre alten Bekannten gerieten gegen 3.20 Uhr mit einem weiteren Mann in einem Lokal in der Mainzer Straße in Streit. Nachdem sich die Auseinandersetzung auf die Straße verlagert hatte, zog der Unbekannte ein Messer und griff damit seine beiden Kontrahenten an. Dabei erlitt der 27-Jährige Schnittverletzungen im Gesicht und am Finger. Auch eine Fingerkuppe wurde bei der Attacke abgetrennt. Sein älterer Begleiter trug mehrere Schnittverletzungen an verschiedenen Fingern davon. Beide kamen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Dem Angreifer gelang unerkannt die Flucht. Eine Absuche der Umgebung durch alarmierte Polizisten blieb erfolglos. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet