Reinickendorf

U-Bahn-Schläger erhielt Haftbefehl

Ein 24-Jähriger, der am 17. Dezember 2011 nach einem Angriff auf einen Mann im U-Bahnhof Osloer Straße festgenommen worden war, hat Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erhalten. Der Angreifer hatte gemeinsam mit zwei weiteren Tatverdächtigen in der U-Bahn-Line 9 gepöbelt und sich fremdenfeindlich geäußert. Ein 59 Jahre alter Fahrgast hatte das Trio zur Ordnung gerufen. Daraufhin hatte ihm der später festgenommene Tatverdächtige eine Bierflasche gegen den Kopf geschlagen.