Friedrichshain

Verkäufer wehrt sich mit Bierflasche gegen drei Räuber

Ein 68-jähriger Verkäufer hat drei mutmaßliche Räuber in die Flucht geschlagen. Die Tatverdächtigen hätten den Angestellten in seinem Spätverkaufsladen in der Nacht auf Montag gegen 1.30 Uhr in der Ebertystraße in Friedrichshain mit Schusswaffe und Messer bedroht und Geld gefordert, teilte die Polizei mit.

Unbeeindruckt habe der Angestellte des Kiosks zu einer Bierflasche gegriffen und diese auf der Schulter eines Räubers zerschlagen. Als die drei Tatverdächtigen flohen, habe der 68-Jährige die Verfolgung aufgenommen, die Flüchtenden jedoch aus den Augen verloren. Die Polizisten nahmen einen Verdächtigen später in Tatortnähe fest.