Wilmersdorf

Einbrecher weckt Ladeninhaber und flieht ohne Beute

Ein unbekannter Mann stieg Montagfrüh in einen Spätverkauf in der Nachodstraße in Wilmersdorf ein. Er hebelte gegen 3.30 Uhr ein Fenster auf und machte sich dann an der Kasse zu schaffen. Dabei weckte er aber den Ladeninhaber, der in einem Nebenraum des Geschäfts schlief. Als der 56-Jährige nach dem Rechten sehen wollte, bedrohte der Einbrecher ihn mit einer Schusswaffe, zwang ihn, die Ladentür aufzuschließen, und flüchtete. Seine Beute ließ der Täter beim Wegrennen fallen. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die Ermittlungen übernommen.