Tegel

Drei Kinder randalierten auf dem U-Bahnhof

Auf dem U-Bahnhof Borsigwerke in Tegel beobachteten Zeugen Sonntagabend gegen 20-10 Uhr drei Kinder, wie diese mit goldener und silberner Farbe eine Notrufanlage, einen Feuerlöscher, einen Fahrkartenautomaten sowie Fußboden und Tunnelwände besprühten. Weiterhin sahen sie, dass zwei aus dem Trio eine ältere Frau gegen eine Notrufsäule stießen. Einen weiteren Angriff verhinderten aufmerksam gewordene Passanten. Von den alarmierten Polizisten wurden der 14 Jährige und seine zwei 13-jährigen Begleiter vorläufig festgenommen. Bei der Festnahme gab einer der 13-Jährigen freiwillig einen Teleskopschlagstock, den er in der Hosentasche trug, an die Polizisten heraus. Bei dem Transport zum Polizeiabschnitt leistete der 14-Jährige heftigen Widerstand, in dem er mehrmals versuchte, die Polizisten zu treten. Die Personalien der angegriffenen Frau konnten nicht festgestellt werden, da sie vor dem Eintreffen der Polizei den Bahnhof verlassen hatte. Alle drei wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.