Charlottenburg

Polizei stoppt Autofahrer mit 1,52 Promille

Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag einen Autofahrer wegen der Benutzung seines Mobiltelefons ohne Freisprechanlage in Charlottenburg angehalten.

Bei der Personalienfeststellung nahmen Polizeibeamte Alkoholgeruch wahr. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Der 43-jährige Fahrer gab an, dass er gerade von einer Weihnachtsfeier gekommen sei. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein des Fahrers einbehalten. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

( BMO )