Weißensee

Polizei findet gleich zwei Cannabisplantagen in Einfamilienhaus

Bei Durchsuchungsmaßnahmen in Weißensee haben Beamte der Polizei Berlin am Mittwochmorgen gleich zwei Cannabisplantagen entdeckt. Gegen 7 Uhr vollstreckten Fahnder der Polizeidirektion 1 einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss wegen Betruges in einem Einfamilienhaus in der Rhönstraße. Dabei stießen sie zuerst auf eine Plantage in der Garage und später auf eine weitere in einem Raum des Hauses, dessen Tür durch einen Schrank verdeckt war. Die Beamten "ernteten" und beschlagnahmten weit über 200 Setzlinge und ausgewachsene Pflanzen. Zwei Männer im Alter von 24 und 32 Jahren, die sich zum Durchsuchungszeitpunkt im Haus aufhielten, wurden vorläufig festgenommen, befinden sich zurzeit aber wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats der Direktion 1 dauern an.

( BMO )