Moabit

Bankräuber wird mit drei Euro Beute gefasst

Ein ausgesprochen bescheidener Bankräuber ist am Mittwochnachmittag in der Turmstraße in Berlin-Moabit gescheitert und festgenommen worden. Der mit einem Stock bewaffnete Mann hatte von einer Angestellten drei Euro gefordert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Mit der ihm ausgehändigten Summe kam er allerdings nicht weit: Ein Wachmann konnte den 36 Jahre alten Täter, der vermutlich alkoholisiert war, stellen. Die Angestellte und der Wachmann blieben unverletzt.

( dpa/nbo )