Lichtenberg

Fußgänger bei Rot schwer verletzt

Ein 55 Jahre alter Fußgänger ist am Dienstagabend in Berlin-Lichtenberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Er hatte nach ersten Angaben der Polizei vom Mittwoch die Treskowallee bei roter Ampel überqueren wollen. Ein 62 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Mann mit seinem Wagen. Während der 55-Jährige ins Krankenhaus kam, blieb der Autofahrer unverletzt.