Mitte

Jugendlicher schlägt Mann am S-Bahnhof Alexanderplatz bewusstlos

Ein Mann ist am S-Bahnhof Alexanderplatz von Jugendlichen schwer am Kopf verletzt worden. Der 46-Jährige musste im Krankenhaus operiert werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er war eigenen Angaben zufolge am Sonntagabend in der Einkaufspassage des Bahnhofs aus einer Gruppe von vier Jugendlichen heraus nach einer Zigarette gefragt worden. Plötzlich habe ihm einer der Jugendlichen eine Glasflasche gegen den Kopf geschlagen.

Das Opfer brach kurz darauf in seinen Geschäftsräumen zusammen. Reinigungskräfte fanden den Bewusstlosen und riefen einen Rettungswagen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.