Brandenburg

Junge nach Stromschlag in Lebensgefahr

Ein 15-Jähriger ist durch einen Stromschlag auf dem Güterbahnhof in Großbeeren (Teltow-Fläming) lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge sei in der Nacht zum Sonntag auf einen Container geklettert und der 15.000-Volt-Oberleitung zu nahe gekommen, berichte die Bundespolizei.

Seine 15 und 16 Jahre alten Freunde mussten mit ansehen, wie der Junge schwere Verbrennungen erlitt und vom Container stürzte.

Das Opfer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen und schwebte am Montag immer noch in Lebensgefahr