Treptow/Kreuzberg

Eisregen macht Autofahrern zu schaffen

Bei einem Dutzend Glätteunfällen sind am Montagmorgen in Berlin mehrere Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr registrierte zwischen 6 und 7.30 Uhr 13 Unfälle, die auf überfrierende Nässe zurückzuführen waren. Besonders betroffen waren Brücken in mehreren Stadtteilen.

Auf der Spindlersfelder Straße in Köpenick stießen mehr als 15 Fahrzeuge zusammen. In der Beusselstraße in Moabit kippte ein 40 Tonnen-Lastwagen um und erlitt einen Achsenbruch.

Auf der Modersohnbrücke in Friedrichshain-Kreuzberg hatte es fünf Autos erwischt. Auf dem Fürstenbrunner Weg kam ein Auto von der Fahrbahn ab.

Im Laufe des Vormittags soll die Glätte allerdings bei steigenden Temperaturen verschwinden.