Schöneberg

Bewaffnete Tankstellenräuber mit Bildern gesucht

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera bittet die Polizei Berlin bei der Suche nach zwei bewaffneten Tankstellenräubern um Mithilfe. Die beiden Unbekannten betraten am Dienstag, den 13. September, gegen 20.25 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle im Sachsendamm 90 in Schöneberg, bedrohten einen 24-jährigen Angestellten mit einem Revolver sowie einem Küchenmesser und forderten Geld. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute in Richtung Bahnhof Südkreuz.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

. 25 bis 30 Jahre alt

. etwa 180 cm groß, schlanke Statur

. kurze, dunkle Haare mit Ansatz von Geheimratsecken, Dreitagebart

. südländischer Typ, sprach Deutsch mit Akzent

. trug eine grau-weiße Kapuzenjacke, blaue Jeans und einen blau-weißen Rucksack

. drohte mit einem Küchenmesser, Klinge etwa 30 cm lang, rot-schwarzer Griff

Täter 2:

. circa 30 Jahre alt

. etwa 180 cm groß, kräftige Statur

. rundes Gesicht, trug eine dunkle Sonnenbrille

. südländischer Typ, sprach gebrochen Deutsch

. trug einen dunklen Kapuzenpullover und eine schwarze Hose

. drohte mit einem schwarzen Revolver, Lauf etwa zehn Zentimeter lang, Farbe am Lauf abgeplatzt

Die Kriminalpolizei fragt:

. Wer kennt die abgebildeten Männer?

. Wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?

. Wer kann Hinweise zu den verwendeten Waffen geben?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664 - 473125 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

>>> Hier können Sie die Bilder der Tatverdächtigen einsehen!