Niederschöneweide

Räuber-Trio überfällt Feuerwehrmann in S-Bahn

Ein uniformierter Feuerwehrmann ist am Montagnachmittag in einer S-Bahn am S-Bahnhof Schöneweide in Berlin-Niederschöneweide überfallen und beraubt worden. Drei Männer hatten dem 30-Jährigen ein Messer an die Kehle gehalten und ihn ins Gesicht geschlagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sie raubten ihm das Handy und sein Bargeld und flüchteten dann. Der Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.