Potsdam

Fahrkartenautomat gesprengt - zehntausend Euro Schaden

Unbekannte haben den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn AG in Potsdam-Sanssouci gesprengt. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Bahn einigen zehntausend Euro. Trümmerteile wurden durch die Explosion am Samstag im Umkreis von bis zu zehn Metern geschleudert, berichtet die Polizei am Montag. Die Geldkassette wurde entwendet. Zur Höhe des Betrage konnte ein Bahnsprecher keine Angaben machen. Er widersprach aber den Angaben der Polizei. Diese hatte berichtet: „Die Geldkassette mit mehreren zehntausend Euro Inhalt wurde gestohlen.“