Brandenburg

Drei Polizisten am Sonntag im Einsatz verletzt

Drei Polizisten sind am Sonntag im Süden und Osten Brandenburgs im Dienst verletzt worden. Bei einer Verkehrskontrolle in Massen (Elbe-Elster) wurden zwei Beamte von zwei betrunkenen Autoinsassen angegriffen und leicht verletzt, wie die Polizei am Montag berichtete. Bei dem 23 Jahre alten Fahrer und seinem 27-jährigen Beifahrer wurden Alkoholwerte von 1,49 und 2,37 Promille gemessen. Zudem hatte der Fahrer des Kleintransporters keinen Führerschein. Es wurden fünf Ermittlungsverfahren eingeleitet.

In Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland) erhielt eine Polizistin am Sonntag von einem am Boden liegenden Betrunkenen einen Faustschlag ins Gesicht. Die Frau hatte sich zu dem Mann gebeugt, um zu sehen, was ihm fehle, berichtete die Polizei am Montag. Der Mann versuchte, nach der Polizistin zu treten und widersetzte sich heftig, als ihn die Beamten fesselten. Der 22-Jährige musste zur Blutprobe und kam dann in Polizeigewahrsam. Der Betrunkene erhielt eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.