Ahrensfelde

51-Jähriger auf Bundesstraße überfahren

Ein 51 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend auf der Bundesstraße 158 bei Ahrensfelde (Kreis Barnim) von einem Auto erfasst und getötet worden. Der Mann war bei Dunkelheit zu Fuß am rechten Straßenrand entlanggegangen, wie die Polizei in Frankfurt (Oder) mitteilte. Ein 33-jähriger Autofahrer sah den Fußgänger zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Mann starb noch am Unfallort im Rettungswagen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die B158 war für rund eine Stunde voll gesperrt.