Weißensee

Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung

Polizisten haben in der Nacht zum Sonntag in Weißensee den Bewohner einer brennenden Wohnung in Sicherheit gebracht. Nachbarn hatten um 1 Uhr 20 Polizei und Feuerwehr zu einem Feuer in der Pistoriusstraße gerufen. Den Polizisten war es gelungen, die Wohnung in dem mehrgeschossigen Haus zu öffnen und den 53-Jährigen aus der Wohnung zu holen. Er kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Feuerwehr löschte den Brand, der vermutlich durch Zigarettenglut entstanden war.