Spree-Neiße

Unbekannte lassen Böller in Polizeirevier hochgehen

Dummer Streich oder gezielte Attacke? Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag einen Böller am Polizeirevier in Spremberg (Spree-Neiße) hochgehen lassen. Durch die Detonation gingen zwei Scheiben zu Bruch, teilte die Behörde am Samstag mit. Der Böller war auf dem Fenstersims abgelegt worden. Polizisten im Gebäude seien nicht verletzt worden. Der oder die Täter blieben zunächst unerkannt - obwohl Beamte sofort mit der Suche begannen. Angaben zur Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor.