Schöneberg

75-Jähriger bei Brand lebensgefährlich verletzt

Ein 75 Jahre alter Mann ist am Sonntagnachmittag bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Schöneberg lebensgefährlich verletzt worden. Die Feuerwehr hatte die Wohnungstür in der Fritz-Reuter-Straße aufgebrochen und den Mann leblos in der Küche entdeckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 75-Jährige kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Wohnung wurde erheblich zerstört.