Tempelhof-Schöneberg

Polizei nimmt diebischen Heizungsmonteur fest

Am Freitagmittag hatte sich ein falscher Heizungsmonteur Zutritt zur Wohnung einer nahezu blinden 71-jährigen Frau in der Habsburgerstraße in Schöneberg verschaft: Er behauptete, dass er die Heizung reparieren müsse. Die Geschädigte bemerkte aber, dass sich der angebliche Monteur nicht am Heizkörper sondern an ihren Schränken zu schaffen machte. Nach mehrfacher Aufforderung verließ der Mann schließlich die Wohnung und die Dame stellte den Diebstahl von Bargeld fest.

Der aufmerksame 61-jährige Hausmeister des Wohnkomplexes bemerkte zu diesem Zeitpunkt eine verdächtige Person beim Verlassen des Hauses und benachrichtigte die Polizei. Durch die Personenbeschreibung konnten die Beamten in der Nähe einen 19-jährigen Tatverdächtigen stellen, der festgenommen wurde.