Tempelhof-Schöneberg

Mit 2,7 Promille auf der Stadtautobahn

Ein volltrunkener Mann ist in Schlangenlinien über die Stadtautobahn gefahren. Ein Autofahrer hatte am Freitagabend die Polizei alarmiert, als er auf der A 100 in Fahrtrichtung Süd das auffällige Auto bemerkte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als die Polizisten den Pkw kurz vor der Ausfahrt Innsbrucker Platz stoppten, schlug ihnen aus dem Auto ein intensiver Alkoholgeruch entgegen. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 51-Jährigen ergab einen Wert von 2,7 Promille. Die Beamten brachten ihn zu einer Gefangenensammelstelle, wo ihm Blut abgenommen wurde.