Frankfurt(Oder)

Fahrer gestohlener Autos flüchten vor Polizei

Zwei Fahrer gestohlener Autos sind auf der Autobahn A12 vor der Bundespolizei geflüchtet. Zunächst wollten die Beamten am Donnerstag einen Wagen auf dem Rastplatz Frankfurter Tor kontrollieren. Der Fahrer folgte den Zeichen der Streife, stellte das Auto dann aber plötzlich an der Zufahrt zum Parkplatz ab und rannte im Dunkeln weg, wie die Bundespolizei am Freitag in Berlin berichtete. Etwa zwei Stunden später wollten Beamte ein weiteres Fahrzeug gleichen Typs, das ebenfalls aus dem Landkreis Bitterfeld stammte, auf dem Rastplatz Biegener Hellen Süd überprüfen. Dieser Fahrer ignorierte die Signale, gab Gas und flüchtete über die Grenze nach Polen. Die Polizisten informierten darüber das Gemeinsame Zentrum für Deutsch-Polnische Polizei- und Zollzusammenarbeit.