Brandenburg

Achtjähriger löst beim Spielen Polizeieinsatz aus

Beim Spielen bei seinem Freund hat ein Achtjähriger aus Bernau (Barnim) offenbar die Zeit vergessen und ist nicht wie versprochen nach Hause gekommen. Die Eltern suchten am Donnerstag zunächst selbst nach dem Vermissten und schalteten dann aber die Polizei ein. Fünf Funkwagen durchkämmten die Bernauer Region, suchten Schulen, Parkanlagen und Spielplätze ab, wie die Polizei am Freitag berichtete. Gut eine Stunde nach Beginn des Einsatzes kam für die besorgten Eltern die erlösende Nachricht: Der Junge ist bei seinem Freund. Dort wurde er entdeckt, als die Telefonnummern aller seiner Freunde überprüft wurden. Die Polizisten übergaben das Kind seinen Eltern.