Reinickendorf

Jugendliche greifen BVG-Mitarbeiter an

Bei einem Angriff erlitt Mittwochfrüh am U-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik ein 31-jähriger BVG-Mitarbeiter einen Bluterguss am Oberschenkel und eine leichte Schwellung am Kinn. Eine Gruppe Jugendlicher stieg gegen 5.25 Uhr am U-Bahnhof Osloer Straße in den Zug und randalierte im Waggon. Nachdem sie der Zugführer ermahnt hatte, wurde die Fahrt fortgesetzt. Beim Halt auf dem U-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik wurde die Tür zu seiner Zugführerkabine gewaltsam geöffnet, einer der Jugendlichen schlug ihm mit der Faust gegen das Kinn und trat ihm gegen den rechten Oberschenkel. Der 31-jährige begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Die Täter konnten unerkannt flüch¬ten. Ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die Ermittlungen übernommen.