Mitte

Hauptbahnhof-Tunnel wegen verdächtigem Gegenstand gesperrt

Am Tunnel zum Berliner Hauptbahnhof hat ein Bahn-Mitarbeiter am Montag verdächtige Gegenstände gefunden. Die Bundespolizei sperrte den Tunnel am Mittag an der nördlichen Einfahrt für Ermittlungen ab, wie ein Sprecher sagte. Die Bahn leitete Fern- und Regionalzüge um. Am Morgen hatte ein Brandanschlag die Strecke Berlin-Hamburg nordwestlich von Berlin unterbrochen.

( dpa/nbo )