Tiergarten

Mann fährt ohne Führerschein zum Gerichtstermin

Ein 40-Jähriger ist am Dienstagnachmittag ohne Führerschein zu seinem Gerichtstermin im Amtsgericht erschienen. Dort musste er hin, weil er bereits zuvor ohne Führerschein und betrunken am Steuer erwischt worden war. Polizisten war sein Auto vor dem Gerichtsgebäude aufgefallen. Es war dasselbe geborgte Auto, was der Mann bei seinen Vergehen, für die er angeklagt war, unerlaubt gefahren hatte. An der Tür zum Gericht musste der 40-jährige Mann dann erneut seine Autoschlüssel abgeben und sieht nun einem weiteren Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgegen.