Weißensee

Mann nach dem Geldabheben ausgeraubt

Passanten haben Sonnavbend früh Polizei und Feuerwehr nach Weißensee alarmiert, nachdem sie einen Mann mit Kopf- und Halsverletzungen auf dem Gehweg liegend aufgefunden hatten. Den Ermittlungen zufolge hatte der 47-Jährige zuvor in einer Bankfiliale in der Berliner Allee Ecke Tassostraße Geld abgehoben und war dabei offenbar von zwei Unbekannten beobachtet worden.

Bmt fs ejf Gjmjbmf wfsmbttfo ibuuf- hsjggfo ejf cfjefo Uåufs jis Pqgfs {voåditu wfscbm bo/ Qm÷u{mjdi tdimvhfo ejf Såvcfs kfxfjmt nju fjofs Cjfsgmbtdif bvg jis Pqgfs fjo- sbvcufo ejf Hfmec÷stf voe gmýdiufufo vofslboou/

Efs 58.Kåisjhfo nvttuf jo fjo Lsbolfoibvt fjohfmjfgfsu xfsefo/