Weißensee

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Eine 55-jährige Radfahrerin hat am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall in Weißensee Verletzungen am Kopf erlitten. Eine 58-jährige Autofahrerin fuhr gegen 14 Uhr auf der Rennbahnstraße in Richtung Berliner Allee. Parallel zu ihr fuhr die Radlerin auf dem Gehweg. In Höhe des Pasedagplatz hielt die Autofahrerin an dem Fußgängerüberweg zunächst, als sie wieder anfuhr, bog die Radlerin nach links über den Übergang ab und geriet vor das Auto. Durch den Zusammenstoß erlitt die 55-Jährige schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war die Rennbahnstraße teilweise gesperrt, wovon auch die Straßenbahnlinien 12 und 27 betroffen waren.