Königs Wusterhausen

Rentner stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand in Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) ist ein 70-jähriger Mann ums Leben gekommen. Vermutlich durch die Glut einer Zigarette war das Feuer am Donnerstag im Gartenbungalow des Rentners ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Obwohl die Feuerwehr schnell zur Stelle war, kam für den Mann und seinen Hund jede Hilfe zu spät. Der 70-Jährige und das Tier starben ersten Erkenntnissen zufolge an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.