Marzahn

Autofahrer durchbricht Grundstücksumzäunung

Zu einem Verkehrsunfall in Marzahn, bei dem ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug durch eine Grundstücksumzäunung fuhr und sich anschließend entfernt hatte, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe. Am Sonntag, den 25. September 2011, fuhr der Fahrer eines "BMW" in der Wolfener Straße Ecke Nordring gegen 2.40 Uhr gegen einen massiven Grundstückszaun, durchbrach diesen mit seinem Fahrzeug und prallte gegen eine Hauswand. Aufzeichnungen aus einer Überwachungskamera, die auf dem Grundstück installiert ist, zeigen, dass ein Mann nach dem Unfall aus dem Auto stieg und nach zirka 15 bis 20 Metern offensichtlich verletzt zusammenbrach. Kurz darauf hielt ein heller Lkw mit einem geschlossenen Kastenaufbau an. Dem Verletzten gelang es aufzustehen, in den Lkw einzusteigen und sich mit dem Fahrzeug vom Unfallort zu entfernen. Auf dem Video der Kamera sind darüber hinaus diverse vorbeifahrende Kraftfahrzeuge zu sehen.

Die Polizei Berlin fragt:

Wer hat den Unfall am 25. September 2011 gegen 2 Uhr 40 beobachtet?

Wer kann Angaben zu einem weißen Lkw mit Kastenaufbau machen, dessen Fahrer kurz nach dem Unfall den Verletzten aufgenommen hat?

Insbesondere der Fahrer des hellen Lkw wird darum gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in Adlershof unter der Rufnummer (030) 4664 - 681 385 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.